Sonntag, 22. März 2015

Vogue 8825 !Türkis!

Türkis zählt seit einiger Zeit zu meinen Lieblingsfarben, ich habe mich aber noch nicht "getraut" etwas in dieser Farbe zu tragen, weil ich mir unsicher war, ob mir das steht oder nicht. Als Sommer kann ich Türkis tragen, es darf halt nicht zu Gelbstichig und zu knallig sein.
Dieser Romanit ist hart an der Grenze aber ich finde er steht mir gut! Für dieses Kleid brauchte ich 3 Meter davon, weil der lange Gürtel unheimlich viel Material frisst. Nun gut, war ja nicht allzu teuer.


Romanit ist wegen der Ärmel nicht die erste Wahl für diesen Schnitt, für die Manschettenärmel ist er definitiv zu massig. Ich habe über Trompetenärmel nachgedacht, doch fand auch die irgendwie zu viel des Guten. Mein Freund kam, als ich gerade am anprobieren war in mein Nähzimmer und fragte ob das ein Bademantel wird! (Er darf jetzt erst mal nicht mehr ins Nähzimmer kommen, während ich dort arbeite!)
Letztendlich habe ich die Ärmel enger gemacht und auf 3/4-Länge gebracht. Ich finde das passt zu dem Kleid und nimmt ihm den Bademantel-Kimono Look.


Am Rock habe ich lange rumgedoktort, ich hatte zunächst viel zu viel Material oberhalb der Hüfte, was sich furchtbar in Falten gelegt hat.


Ich habe da noch ordentlich was weggenommen, ebenso habe ich hinten in der Mittelnaht, vom Saum aus bis zum Po etwas weggenommen, jetzt sieht es akzeptabel aus, nur die Falten in der Mitte am Po stören etwas. Ich bin mir unsicher ob mein Kleid dort zu eng ist, oder ob der Stoff an der Naht ausgeleihert ist? Was sagen die Experten?

Besonders gefallen mir bei diesem Schnitt die Schulternähte:


Durch den Romanit kommt diese Naht schön definiert raus.

Der lange Gürtel ist schwer und zieht ganz schön am Kleid. Da muss man beim Waschen und Lagern etwas acht geben. 


Schnitt: Vogue 8825
Material: Romanit von Der rote Faden
Anpassungen: Ärmel schmäler und auf 3/4-Länge getrimmt, Rock in der hinteren Mittelnaht verschmälert

Was ich beim nächsten Mal anders machen würde:

Ich vermisse Taschen! Würde ich zumindest mal ausprobieren, beim nächsten Mal. 

Ich würde das Kleid gerne noch mal in dünnerem Jersey nähen, dann mit den Originalen Manschetten-Ärmeln.

Ich bin sonst sehr zufrieden mit dem Kleid, hätte nur nicht gedacht, dass es so "schick" wird. Aber vielleicht sieht das mit Longsleeve drunter, dicker Strumpfhose und Boots ja nicht mehr so aus. Jetzt ist es leider schon zu warm für diesen Look ;-)

Kommentare:

  1. Hammerkleid, nix Bademantel (Männer!)!!!! Es steht dir super.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein bezauberndes Kleid. Eine superschöne Farbe. Finde auch die Passform hast du gut hin bekommen.
    LG Elke
    PS: Solche Kommentare höre ich auch hin und wieder. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt das Kleid so wie es ist sehr gut. Die Farbe ist toll. Mit Strumpfhosen und Boots kann ich es mir auch sehr gut vorstellen.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  4. Unglaublich schickes Kleid und die Farbe steht dir sehr gut!!
    Die Ärmel finde ich auch prima so!
    Bei den Falten am Po würde ich auf zweiteres tippen, aber eigentlich weiß ich es nicht....
    Bei sewing galaxy (wo sonst?) hab ich glaub mal was dazu gelesen, finde es aber leider nicht mehr.
    LG von Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Männer!!!! .... das Kleid ist totchick und es steht Dir ausgezeichnet. Die vielen Arbeitstunden haben sich gelohnt.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich ganz zauberhaft - die Farbe und der Schnitt gehen sehr gut zusammen und sicherlich hat der werte Freund seine Meinung inzwischen auch nochmal korrigiert, oder? :)

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Kleid und ebenso tolle Farbe :-) Es wirkt wirklich sehr schick, aber das ist ja kein Fehler :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es sehr gelungen. Die Farbe steht dir ausgezeichnet. Mit so langen Gürteln kann es schon mal für das " einfältige " Auge aussehen wie ein Bademantel, aber die sind halt auf dem anderen Auge blind. ..😉
    Die kurze Ärmel Länge macht da einiges aus, von der Balance.
    Die Falten hinten halte ich eher für ein Material Problem und nicht von der Passform.
    Mit Futterstoff wären sie vermutlich weg.
    Liebe Grüße Stella

    AntwortenLöschen