Donnerstag, 16. Juli 2015

Sommerminze (Butterick 6168)

Momentan nähen viele mit Viskose-Webstoffen, ist ja auch tolles Zeug, leicht, kühlend, fällt schon. Was mich nur wunderte: Niemand beschwerte sich bisher! Das Zeug ist fuddelig ohne Ende, verzieht sich schon beim Zuschneiden ständig, ich hab dauernd gemessen, anprobiert, umgesteckt, weil wieder irgendwas schief geworden ist...
Aber dann, als Frau Crafteln diese Woche auf sich auf Twitter über Viskose beschwerte:
kamen sie doch alle aus ihrer Ecke - ich bin also doch nicht allein mit meinen Problemen!

Genug geheult, das Ergebnis ist letzten Endes doch ganz schön geworden:


Den Stoff habe ich beim Bloggertreffen in Stuttgart gekauft. Im hiesigen Laden gibt es den auch - fast doppelt so teuer!

Ich habe Butterick 6168 ein weiteres mal genäht (hier mein erstes), diesmal allerdings mit einigen Mods.


Ich habe den Halsausschnitt etwas verbreitert, die Ärmel weggelassen und etwas von den Armausschnitten weggenommen.


Hinten hat das Kleid jetzt einen tiefen Ausschnitt und der Reisverschluss ist an die Seite gewandert. Die Bindebänder sind von Version B. Dem Rock habe ich etwas mehr Schwung gegeben und auch etwas mehr an den Raffungen hinzugefügt.


Das Rückenteil ist aus meinem Basisschnitt entstanden und auch die Armausschnitte habe ich damit angepasst.
Den Beleg habe ich auch komplett überarbeitet, damit alle Ausschnitte sauber aussehen:

Beleg vorne

Beleg hinten
Um so einen Beleg schön an die Ausschnitte zu bringen habe ich ja mal was von so einer "Burda Kochlöffel-Methode" gehört, doch auch nachdem ich diverse Blogs und Foren dazu durchforstet habe, wollte es nicht in meinen Kopf wie das gehen soll... zumal ich nicht mal so einen Kochlöffel mit rundem Stil habe. Zufällig stieß ich auf eine Anleitung in einem Forum, ganz ohne Kochlöffel, die ich in eigenen Worten nicht wiedergeben kann, und auch in dem Forum scheints kaum jemand zu verstehen, egal ich habs kapiert und es hat funktioniert!
Außerdem gab es wieder schöne Schrägbänder für die Belegkanten. Bald werde ich mir ne Ovi haben, aber ich glaube das mache ich weiterhin, das sieht so schön aus! Für die abgekettelten Nahtzugaben durfte ich wiedermal an Muriels Ovi.


Mein Kleid hat wieder Taschen, trotz Reisverschluss an der Seite. Das Habe ich bei diesem Kleid schon mal gemacht und es war kein Problem. Aber das war auch keine Flutschi-Flutschi-Viskose. Es war ein ziemliches Gewurstel, ich habe ein kleines Loch an der Ansatznaht der Tasche (was man zum Glück nicht sieht) und die Tasche zeigt auch noch Richtung Rückenteil! Wie konnte das passieren! Und danach habe ich festgestellt, wenn ich den Reisverschluss nur bis kurz vor der Tasche öffne, bekomme ich das Kleid trotzdem an und aus. Hmpf.

Schnitt: Butterick 6168
Material:  Viskose Webstoff in Mint, Reste Viskose in Taupe, Vlieseline, Nahtverdeckter Reisverschluss
Änderungen: Siehe Beitrag

Das Kleid ist durch meine Änderungen von einem Frühlingskleid zum Sommerkleid geworden und durch die Bindebänder kann man es an der Taille schön eng schnüren, aber auch lockern wenn man was gegessen hat ;-) Das gefällt mir sehr! Und dieser Stoff ist ein Traum, hach ich brauche mehr Viskose-Kleider. Und beim nächsten Mal heule ich nicht mehr rum! 

Kommentare:

  1. Traumhaft schön und ich verspüre fast so etwas wie Neid - auf vielen Ebenen :-D

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist ein Traum. Mein Viskose Kleid war zwar schwer zum zuschneiden, aber das nähen ging. Vielleicht schaffe ich es ja Bilder nächste Woche zu machen.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön und ich kann nur erahnen wie toll sich das jetzt vermutlich bei dem Wetter trägt. Es steht dir 1a und ist außerdem super verarbeitet, wirklich von innen und außen sehr sehr schön. Die Farbe passt gut zu dir. Wie man früher so schön sagte: Ganz großes Kino :) Hachz.

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Kleid! Die Innenverarbeitung, sieht auch sehr sauber und schön aus. Ich kenne auch die Nachteile von Viskosse, vor allem wenn man Nähte im schrägen Fadenlauf hat, ist das gar nicht schön! Aber sie trägt sich einfach wunderbar, da muss Frau beim Nähen dann auch mal die Zähne zusammen beißen! ;-)

    Liebbe Grüße
    Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  5. Wunderwunderschön. Wirklich eine beeindruckende Farbe und die Verarbeitung ist perfekt. Ein Knaller-Kleid. Wenn ich dich darin hier auf der Straße sehen würde, würde ich dir ganz lange hinterhersehen, kannste glauben! :-)
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  6. Farbe steht Dir fantastisch und -verrückt was Du alles verändert hast, aber toll gemacht. Nachteilig an Kleidern im Allgemeinen, finde ich, hat man es nur 1x an(verschwitzt), muss es auch schon wieder zur Wäsche und es muss das ganze Teil gebügelt werden. Und das dauert immer bis man es wieder anziehen kann.... Schöne Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Die sieht so toll aus!!! Wunderschönes Kleid, das Fließende und die Farbe, ich musste ein bisschen an Meerjungfrau denken....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ganz toll! Ich habe mich ja sowieso schon länger gefragt, warum nicht viel mehr so begeistert von Viskose sind wie ich, aber das scheint sich ja nun etwas zu ändern :) Ich finde Dein Kleid ganz zauberhaft und bin sicher, dass Du damit ganz viel Freude haben wirst!

    AntwortenLöschen