Samstag, 15. August 2015

Stoffwechsel Finale

Ich sags gleich vorneweg: Ich liebe mein Stoffwechsel-Kleid!
Zunächst bekam ich ja einen mauvefarbenen Stoff, doch bis auf die Farbe gefiel er mich nicht wirklich. Viele schlugen mir dann vor, daraus einen Mantel zu nähen, wofür dieser Stoff sicher geeignet gewesen wäre, nur brauche ich momentan keinen Mantel und ich würde auch keinen in dieser Farbe wollen. Und es ist Sommer! Wer möchte denn da schon einen Mantel nähen ;-) Meine Stoffwechselpatin hatte allerdings einen anderen Stoff, den sie mir ursprünglich schicken wollte, sich dann aber unsicher wegen der Farbe war. Es war eine Beige-Farbener Baumwollstoff mit Paisley Muster. Ich hätte mir den definitv nicht gekauft, aber er gefiel mir und ich wusste auf Anhieb was er werden sollte:


Das ist McCalls M6956 und ich finde Stoff und Schnitt passen super zusammen!
Und ich denke, die Farbe kann ich tragen ;-)


Das Oberteil habe ich gleich zweimal genäht, das wird nämlich diagonal zum Fadenlauf zugeschnitten, vermutlich um ein bisschen Stretch um die Brust zu haben, das Problem ist nur, die Naht dehnt sich nicht, der Stoff darum schon. Das gab furchtbare Falten! Klar habe ich ein Probeteil gemacht, da war das auch schon zu sehen, doch ich dachte irgendwie wenn das erstmal verstärkt, getrimmt und gebügelt ist wird es schon passen. Da habe ich mich wohl getäuscht...
Ich hatte es schon fast fertig, und wollte mich schon damit abfinden, aber dann dachte ich, nee, das kannst du deiner Stoffwechselpatin jetzt nicht antun, das muss perfekt werden! ging es euch vielleicht auch so? Nun ja, das Oberteil war schnell abgetrennt und genug Stoff für ein neues war da. Diesmal senkrecht zugeschnitten und jetzt sieht es wirklich super aus!


Allerdings war es damit noch nicht getan, denn jetzt wollte ich doch Träger dran und der Rand stand mal wieder ab und auch die Kurve des Ausschnitts gefiel mir nicht so. Ich habe viiiel aufgetrennt und neu genäht - mehrmals - und nun bin ich sehr zufrieden damit. Vermutlich besteht das innere des Bustiers zu 99% aus Fäden aber es sieht jetzt so gut aus!


die Träger kamen wie gesagt spontan hinzu, weil das Kleid ohne nicht wirklich oben blieb und außerdem sah es ohne Träger so festlich aus. Das macht sicher auch die helle Farbe des Stoffes. Mit Trägern wirkt es gleich viel legerer.


Durch die Kellerfalten lies sich das Kleid schlecht nachträglich versäubern also habe ich alle Nahtzugaben vorher abgekettelt, ich gehöre ja nun auch entlich zu den Overlock-Besitzern. Die Nahtzugaben mussten dann noch mit Tunneln für das Stäbchenband versehen werden, was ich letztendlich doch weg gelassen habe. Das Kleid sieht besser ohne aus, mit Stäben bilden sich eigenartige Falten, und figurmäßig sieht man keinen Unterschied. Ein Futter war zunächst nicht vorgesehen, deswegen war ich da besonders Sorgfältig.


Das Futter musste dann doch dazu, da der Stoff nicht ganz Blickdicht ist. Den Schnitt dafür habe ich selber gebastelt, indem ich die Teile über den Kellerfalten zusammengestückelt habe und dann den Rockteil des Kleides locker auf dem Tisch ausgebreitet, und die Seitennähte und den Saum abgepaust habe. Quick and dirty, aber passt so!

Das Kleid hatte ich diese Woche schon zweimal an, ich war nämlich pünklich letzten Sonntag fertig, allerdings brauchte das Kleid erst eine Wäsche, da es voll mit pinker Kreide war, da ich am Rücken noch viel korrigieren musste (blödes Hohlkreuz...) Bestes Licht zum Fotografieren habe ich nur zu einer Zeit wo ich unter der Woche noch nicht zu Hause bin, daher musste ich mich mit den Fotos noch eine Weile gedulden.


Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass mir das Kleid so gut gefallen wird, aber ich finde es jetzt  richtig toll! Der Stoff passt super - zu mir und zum Kleid und zum Sommer sowieso.
Wer ihn mir wohl geschick hat? Wem habe ich es so schwer gemacht ;) Ich bin sehr gespannt, wer du bist! Vielen Dank dir und auch den organisatorinnen Frau Siebenhundersachen und Lotti!
...Und natürlich auch Danke an meine Stoffpatin, wer bist du denn nun? ;-)

Kommentare:

  1. Ach, Du siehst toll aus. Sehr schön geworden.
    Die Träger waren ein gute Idee.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  2. Die Trennerei hat sich auf jeden Fall gelohnt.
    du schaust sehr schick aus in dem Kleid.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist wirklich schön geworden, und ich finde entgegen deiner strikten Liste steht Dir die Farbe gut. Die Idee mit den Träger finde ich super.

    Der Stoff, bzw die Stoffe kommen von mir. :)
    Es war tatsächlich schwerer als ich beim Steckbrief lesen dachte. Aber wir haben ja eine Lösung gefunden. Schön, dass Du jetzt mit deinem Kleid glücklich bist!

    LG marrus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich habe es mir gedacht - frag mich nicht warum :D Vielen Dank für den schönen Stoff, jetzt habe ich ein tolles Liebling-Sommerkleid ;)
      Liebe Grüße,
      yacurama

      Löschen
  4. Ein sehr sehr tolles Kleid! Sitzt perfekt und ist wunderbar mädchenhaft und doch ein wenig sexy mit dem Rücken...wunderbar.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, es ist richtig toll geworden! Da hat sich das tausendfache wieder Auftrennen gelohnt ;-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen