Sonntag, 11. Oktober 2015

Spaß-bei-der-Arbeit-Kleid und meine Ovi

Für gewöhnlich muss ich ja Sonntags nicht arbeiten, doch böse böse Terminvorgaben schreiben es momentan vor. Naja, zu zweit oder dritt am Wochenende im Büro ist ja auch mal ganz lustig und entspannt ;-)
Bevor ich zur Arbeit bin, habe ich noch meinen Freund Fotos von meinem neusten Kleid machen lassen, doch das wurde heute irgendwie nix - absoluter Bad-Face-Day! Nachmittags war mein Gesicht dann etwas entspannter und mein Kollege hat ein paar lustige Fotos von mir in meinem Kleid gemacht. Mal was anderes und außerdem sticht die Farbe im Grau des Büros sehr schön hervor! Seht selbst:





Den Kleid-Schnitt gibt es so nicht, denn eigentlich ist das ein Shirt mit halbem Tellerrock. Das auch als "Schwesternshirt" benannte Shirt habe ich hier und hier schon mal gezeigt, und weil ich es ja so gern habe, aber eigentlich lieber Kleider trage, habe ich einfach einen Rock dran gebastelt. Das war dann auch mein erster selbsterstellter Tellerrock, ging sehr einfach und werde ich nun öfter machen. Ich habe eine Schablone für den Taillen-Radius gebastelt und den Rest dann direkt auf den Stoff gezeichnet:


Die Taillenlinie am Shirt habe ich erst als es genäht war eingezeichnet. Dafür verwende ich einen schmalen Ledergürtel, das finde ich viel akkurater als mit einem Gummiband. Der Rock bekam noch Nahttaschen und fertig war das Kleid! So kann man im Prinzip jeden Jersey-Oberteil-Schnitt zum Kleid machen ;-)

Genäht habe ich das Kleid auf meiner - endlich eigenen - Overlock:


Ich habe mir eine Gritzner 788 geholt, die wurde mir im Laden und auch in Foren empfohlen. Sie hat etwa 300€ gekostet und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt absolut! Ich habe mir den Craftsy-Kurs "Serger Solutions: Troubleshooting Techniques" geholt, und einige Dinge die ich für "Macken" gehalten habe wurden damit beseitigt. Ich habe damit bereits Webstoffe versäubert und Jerseys genäht und bin bisher sehr zufrieden. Bei neocreo.de gibt es das hochwertige Toldi-Garn sehr günstig und ich habe mir dort ein paar Grundfarben geholt.

Zu dem Rot-Lila Stoff passte am besten Dunkelblau, für den linken Nadel-Faden habe ich genau passendes Garn verwendet.


An der Taille habe ich außerdem ein Gummi mitlaufen laufen lassen. So verzieht sich da nichts und die Naht bleibt schön auf der Taille.


Für den Saum habe ich gleich eine Flatlocknaht ausprobiert und bin leider ziemlich gescheitert. Ich wollte gerne, dass die "Striche" auf der Vorderseite ganz kurz sind, aber es war nicht möglich das gleichmäßig hinzubekommen.


Lange "Striche" gefallen mir nicht, daher habe ich das ganze wieder aufgemacht und die gute alte Zwillingsnadel verwendet. Gefällt mir für Jersey am besten.

Abgesehen davon bin ich aber sehr zufrieden mit meinem ersten richtigen Overlock-Projekt!


Ach, da fällt mir noch ein dass ich ein paar kleine Änderungen an dem Oberteil gemacht habe: Diesmal habe ich eine richtige FBA gemacht und außerdem den Ausschnitt 1cm höher gemacht.

Schnitt: McCalls M6284 und halber Tellerrock
Material: 2,5m Viskosejersey, Gummiband, Futterreste für die Taschen
Änderungen: Figuranpassungen, Ärmel verlängert, Ausschnitt höher
Fazit: Ich hätte das Kleid gerne in allen Farben, doch dann fällt es irgendwann auf, dass die selbstgenäht sind...

Kommentare:

  1. Schönes Kleid und tolle Fotos. Brsonders das Tischfoto gefällt mir gut und danke für den Hinweis auf den Onlinekurs. Ich nähe schon länger mit meiner Ovi, bräuchte aber auch dringend ein wenig Nachhilfe. LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist dir sehr gut gelungen. Du schaust schick aus.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. So ein schickes Kleid ... betont ganz wunderbar deine fraulichen Rundungen, das gefällt mir sehr ! Das Oberteil zaubert ein echt schönes Dekolleté ... ob sich die Kollegen da wohl auf die Arbeit konzentrieren können ;0))

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, die haben sich schon an den Anblick gewöhnt^^
      Liebe Grüße,
      yacurama

      Löschen
  4. Ein wundervolles Kleid, der Schnitt steht dir wirklich gut! Und die Ovi ist eines meiner Lieblingsspielzeuge beim Nähen...

    AntwortenLöschen
  5. ein schönes Kleid,
    das Foto am Serverschrank finde ich gut, da dort das Unerwartete passiert-- Frau im Kleid am Serverschrank, das erwartet keiner...Eher schon einen Nerd mit kariertem Hemd
    lg miau

    AntwortenLöschen