Mittwoch, 11. November 2015

Me Made Mittwoch - das zweite anNÄHerungskleid

Die diesjährige anNÄHerung hat mir fast für zwei Kleider gereicht. Samstag Abend um halb 11 habe ich mit meinem Jersey-Kleid begonnen, tja, da war ich schon ziemlich müde und fertig ... aber so ein Jersey-Stoff verzeiht ja einiges.

Ich habe meine Ärmel falsch herum angenäht und der hintere Halsausschnitt ist ziemlich knubblig geworden. Nun ja, das Muster und der Stoff machen die kleinen Fehler so gut wie unsichtbar ;)


Den Viskose-Jersey habe ich auf der Nadelwelt gekauft. Zu dem Zeitpunkt war es fast schon Sommer und da ich im Sommer eher kein Jersey trage, wollte ich ihn erst nicht kaufen. Ich bin nicht so der Vorrats-Käufer, kaufe normalerweise nur was ich gerade brauche. Die liebe Muriel hat mich dann überredet den Stoff zu kaufen, weil er so gut zu mir passen würde - recht hat sie! Und ich bin jetzt echt froh dass ich überredet wurde :D Jetzt habe ich ein tolles Winterkleid!


Der Schnitt ist aus selbst konstruiert. Aus dem Oberteil habe ich die Abnäher raus rotiert und einen Wasserfallausschnitt konstruiert. Der Rock ist ein halber Teller mit Nahttaschen. In der Taille habe ich ein festes Gummi mit eingenäht, wie hier schon mal gezeigt.


Bis auf die Säume habe ich alles bei der anNÄHerung fertig stellen können. Unglaublich wie schnell so ein Jerseykleid geht, wenn man nicht der Nähmaschine zuschauen muss, wie sie sich mit dem 3-fach Elastik-Stich einen abrackert, immer in Hab-Acht-Stellung ob der Stoff nicht jeden Moment gefressen wird, oder der Faden reißt...

Noch mehr kreative Menschen in selbstgenähter Kleidung gibt es wie immer hier, auf dem Me Made Mittwoch Blog!

Noch etwas in eigener Sache: Die Marrus und ich habe uns überlegt Anfang 2016 einen Geschickt- Eingefädelt-Sew-Along zu organisieren. Die Idee war, eines von der Sendung inspirierten Kleidungsstücks zu nähen, sowie eine "Kreativ-Aufgabe! :D Bestünde für so einen Sew-Along Interesse? Gebt uns bitte kurz Bescheid!

Kommentare:

  1. Sieht chic aus, die Ablenkungen der Annäherung hab ich auch zu spüren bekommen.
    lg
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid habe ich ja bereits live bewundern können und es gefällt mir immer noch sehr gut. So einen blauen Tiger-Print suche ich immer noch. LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Kleid! Bewundernswert! Darf ich fragen wie du den Wasserfallausschnitt gemacht hast? Irgendeine Vorlage oder 'freischnauze' vielleicht? Und die langen engen Ärmel? Hast du die extra konstruiert für das Armloch?

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, immi ;)
      Ich kann später mal ein Bild auf Twitter hochladen wegen des Ausschnitts.
      Die Ärmel habe ich extra für das Armloch konstruiert und dann eine Anpassung gemacht, wobei der Ärmel schmäler und die Ärmelkugel hoher wurde.

      Löschen
  4. Ein sehr schönes Kleid. Die Idee mit dem sew along finde ich toll. Obwohl die Kreativ Aufgabe für mich wohl schwierig wird :)
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  5. Der SToff passt wirklich toll zu Dir! Und ganz hingerissen bin ich von dem Wasserfallausschnitt - der ist wirklich klasse, nicht zu freizügig sondern sehr schön schmeichelnd. Sende die Konstriktion am besten mal zu Burda und co - da klaffen die Wasserfallausschnitte immer oder sind nur bei D Cup im Alltag tragbar ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das toll, dass du in letzter selbst konstruierte Kleidungsstücke nähst und zeigst. Das ist super interessant und ich freue mich über jeden Post zu dem Thema (:
    Dein Kleid heute gefällt mir auch wieder sehr gut und ich finde auch, der Stoff ist genau deins!
    So ein Sew Along wäre schon lustig, direkt im neuen Jahr wäre sehr passend denke ich.
    Alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
  7. Ein unglaublich schickes Kleid!
    Gut dass du den Stoff auf Vorrat gekauft hast.
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  8. In echt noch viel schöner! Und das, wo ich doch tierprints gar nicht mag. Vielleicht gucke ich nächstes mal im stoffladen doch genauer.
    LG Dana

    AntwortenLöschen