Mittwoch, 9. November 2016

Me Made Mittwoch - das Tannenkleid

Auch wenn ich gerade ziemlich geschockt bin, versuche ich mich mal über meinen Lieblings-Mittwoch zu freuen... puhhh...

Heute zeige ich ein Kleid nach eigenem Schnitt und Design, erstellt aus meinem Grundschnitt - allerdings noch die alte Version, die bevor ich mich mit Julia von Sewing Galaxy getroffen habe ;) Da es Jersey ist, verzeiht er aber auch einiges :D


Das Kleid habe ich schon im Januar begonnen, doch es entwickelte sich zu einem Problemkind. Und bevor ich mich versah, wurde es von den Temperaturen wärmer, so dass ich es erst mal bis zum Herbst auf Eis gelegt habe.
Geplant war es eigentlich mit einer Teilungsnaht und der Taille und einem A-Linien-Rock. Doch irgendjemand (ich?) kam auf die grandiose Idee, die "Tannen" des Rocks auf den Kopf zu drehen, damit in der Taille ein Rautenmuster entsteht. Rauten in der Taille - grandiose Idee - wenn man vorhat seinen Taillenumfang optisch sofort 10cm wachsen zu lassen... Zwar sagten Mitnäherinnen mir, dass es zwar optisch schon anders, aber nicht schlimm ist, aber ich fühlte mich darin schrecklich unwohl.


Über den Sommer kam mir dann die Idee mit der Taillenpasse und außerdem wollte ich den Rock lieber schmal haben, ein Glockenrock war mit diesem aufregenden und dicken Stoff einfach zu viel fürs Auge. Doch würde das überhaupt gut funktionieren bei mir mit einem schmalen Rock? Mutig habe ich den Rock beschnitten, geheftet, anprobiert und für gut befunden ;)


Der Stoff ist ein recht dicker Viskose Strickstoff, die "Tannen" ein Jaquard Muster mit reliefartiger Struktur. Von den Farben her ist es dunkles Türkis mit einem sehr sehr dunklen Blau, was ich auch erst gesehen habe, als die schwarze Passe angenäht habe. Passt aber trotzdem gut.
Entdeckt habe ich ihn Ende letzten Jahres im Stoffladen, aber nicht gleich gekauft, weil er ziemlich teuer war. Ein paar Wochen später hatte ich mich dann entschieden und bin nochmal in den Laden und hatte riesiges Glück: Weil ich den Ballen leer gekauft habe, bekam ich 30% Rabatt :)
Er ist sehr weich und macht gut warm - perfekt für ein Winterkleid! 


Jedes Kleid sollte natürlich Taschen haben, doch Nahttaschen finde ich bei schmalem Rock unpraktisch, weil die so aufspringen. Bei meinem Partyrock hatte ich das erste mal eine Paspeltsche genäht und fand, dass das hier auch gut passen könnte.


Die eine Taschenseite ist aus dem Oberstoff, als Futter habe ich Wäschetüll verwendet - pinken, weil ich das so cool fand ;)Die Stellen wo die Taschenschlitze sind, sowie die Oberkante der Taschenbeutel habe ich mit Einlage verstärkt, die ich schräg zugeschnitten habe.

Mehr kreative Menschen in selbst genähter Kleidung versammeln sich heute auf dem Me Made Mittwoch Blog, heute mit Sybille. 

Kommentare:

  1. Supertoll ist das Kleid geworden! Die schwarze Passe macht`s aus. Gut, dass du dich für sie entschieden hast. Das Stoffmuster ist natürlich schon spannend und kommt mit einem engen Schnitt gut zur Geltung. Falten im Rock machen Muster ja eher unübersichtlicher. Schön warm sieht`s außerdem aus! Viele Grüße Regina

    AntwortenLöschen
  2. DAs Muster kommt gut zur Geltung, mir gefällt auch die geschwungene Passe, nur auf die Taschen hätt ich zugunsten des Stoffes verzichtet, aber für dich ein must have siehe Partyrock.
    lg
    monika

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Kleid und es steht Dir hervorragend. Da hat sich doch die Sommerpause gelohnt!
    Liebe Grüße
    Svea

    AntwortenLöschen
  4. Heute müssen wir uns erst Recht mit schönen Dingen umgeben, sonst hält man das ja nicht aus und ändern kann man ja gerade eh nichts. Also du machst das schon mal gut. Trotz aller Stolpersteine hast du ein sehr schönes Kleid an. Die schwarze Taillenpasse ist genial zu diesem wunderschönen Schnitt und Stoff.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich finde auch, dass die schwarze Taillenpasse vorteilhaft ist; das Problemkind wird jetzt sicher noch zum Liebling, denn es sieht klasse an dir aus. Ach, und wieder so schöne Schuhe.
    Über den Wahlausgang in Amerika sage ich jetzt mal nichts; ich bin immer noch fassungslos.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schönes Kleid. Es steht dir fantastisch!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Wow, genau so ein Kleid will ich auch haben! Es steht dir ganz wunderbar, du solltest ruhig häufiger engere Kleider tragen. So eine Taillenpasse werde ich mir für ein zukünftiges Kleid merken. LG Carola

    AntwortenLöschen
  8. Ob tannen oder Rauten - Dein Kleid ist wunderbar. Die schwarze Passe in der Taille gibt Struktur und betont Deine tolle Figur, die Paspeltaschen beweisen Dein Geschick beim Nähen und setzten schöne Akzente, schließlich der wunderbare Rollkragen - er macht das Kleid herbsttauglich. Ich bin begeistert! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Dein Kleid ist einfach nur klasse und die Idee, die Taillenpasse mit dem schwarzen Stoff zu versehen, das sieht ehr gelungen aus. Ich finde, Du solltest häufiger solche Kleider tragen. Sie stehen Dir sehr gut.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  10. Sieht super aus, ist wirklich toll geworden! Es steht dir sehr gut. Die Taschen sind echt cool! Bin gespannt auf dein nächstes Werk :o)
    LG,
    Simone

    AntwortenLöschen
  11. Großartige Optik mit der schwarzen Passe. Der Stoff ist toll und die Taschen sind schick und akkurat. Gut, dass Du Dich noch mal mit dem Problemkind beschäftigt hast - es wäre sonst sehr schade drum gewesen. LG Ina

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schönes Kleid. Da passt einfach alles. Die Idee mit der Kontrast-Passe finde ich sehr hübsch.
    LG Dana

    AntwortenLöschen