Dienstag, 16. Januar 2018

Goodbye Blog

Zunächst mal: WTF?! Ich schreibe seit knapp fünf Jahren Blog! Es kam mir eher wie zwei Jahre vor, aber ich habe doch mehr geschrieben und genäht als ich dachte ;)
Vor etwa fünf Jahren fing ich also nach langer Pause wieder an zu Nähen und schaute mich im Internet um: Überall Nähblogs! Die ersten Blogs die ich binge-gelesen habe waren die von allurescat (damals mit dem Blog Cat-und-Kascha), Sinjes Blog Strich & Faden (wohl auch nicht mehr online :( aber hier das Interview mit Nahtzugabe5cm) und LLADYBIRD. Diese drei Blogs habe ich wie gute Romane Abend für Abend verschlungen und irgendwann beschlossen selber zu bloggen.

Ich hatte viel Spaß dabei, vor allem der Austausch in den Kommentaren und die Sew-Alongs waren klasse! In den letzten Monaten musste ich mich aber sehr zwingen Blogsposts zu schreiben. Mir war immer wichtig sehr gute Fotos zu präsentieren, meine Inspirationen zu verlinken und alles haarklein zu beschreiben (habe ich mir bei LLADYBIRD abgeschaut ;)) Das alles kostet sehr viel Zeit und immer öfter dachte ich mir, ummmhm, statt am PC zu sitzen würde ich lieber noch ne Runde nähen oder Schnittmuster zeichnen.

Dann habe ich mir Mitte des Jahres ein High-End Smartphone gekauft und einfach mal (zunächst skeptisch) Instagram ausprobiert und was soll ich sagen - das macht mir wirklich Spaß!


Ich kann dort in kleinen Häppchen posten, etwa während einer Nähpause oder beim nähen eine Story erstellen und ich kann immer wieder selber mal schauen was andere Nähnerds gerade in ihrem Nähzimmer veranstalten ;)

Nachteil ist natürlich, dass ich keine Verlinkungen machen kann und dass Posts ein recht nahes Verfallsdatum haben. Ein weiterer Nachteil ist die fehlende Übersicht - gerade wenn man was älteres sucht. Ein bisschen Ordnung versuche ich rein zu bekommen mit meinem eigenen Hashtag #yacuramadress für fertige Kleidungsstücke. Ich denke auch über Projekt-Hashtags nach.

Ich habe nicht vor diesen Blog hier zu löschen aber ich werde wohl nichts mehr hier schreiben. Das schönste am bloggen hier war, dass ich dadurch sehr viele liebe Leute kennengelernt habe und neue Freundschaften entstanden sind :) Dankbar bin ich auch für die vielen netten, helfenden und kritischen Kommentare ;) Damit verabschiede ich mich von meinen Lesern hier und vielleicht sehen wir uns ja wieder auf Instagram!